Instrumente

Jedes unserer Instrumente wird in Handarbeit in vielfältigen Schmiedeprozessen bearbeitet. Dabei wird das Metall mehrmals auf verschiedene Temperaturen und auf unterschiedliche Weisen erwärmt und anschließend auf dem Amboss von Hand geschmiedet. Sowohl die Schritte des Erwärmens und Abkühlens als auch die Schritte des Schmiedens verändern die Struktur des Metalls. Diese Veränderung ist im Klang des Instrumentes schon während der Bearbeitung für Jeden erlebbar.

Für die Herstellung eines Instrumentes können über 1.000 Hammerschläge mit bis zu sechs in Form und Gewicht unterschiedlichen Hämmern notwendig sein. Diesen Arbeitsschritten müssen Ruhezeiten folgen, damit sich die Veränderungen durch die intensive Bearbeitung setzen können. Durch die Handarbeit und die Kunstfertigkeit bemerkt der Schmied jede Veränderung im Material, auch wenn dieses noch gar nicht in der Phase einer Klangentwicklung angekommen ist. Am Ende des Prozesses ist es häufig ein einzelner, gezielt gesetzt Hammerschlag der das Instrument auf die richtige Tonlage stimmt.

Wir bieten unsere Instrumente in Kammerton A=440Hz oder 432Hz an. Andere Stimmungen, Skalen außerhalb des temperierten 12-Ton-Systems oder spezielle Frequenzen, können wir gern auf Ihre individuellen Wünsche hin fertigen.

Um mehr über die jeweiligen Instrumente zu erfahren, wählen Sie bitte die entsprechende Instrumentengruppe aus: